Category Archives: Gerichtsverfahren

30: Seven 1 – Dunkle Vorzeichen (Fritzi Records, Romantruhe Audio)

Nüchtern und objektiv betrachtet ist dieses Hörspiel durchaus ein gelungenes Vorzeigeprojekt. Allerdings aus folgender (zugegeben etwas unknackiger) Kategorie:
Erstlingswerk ambitionierter Neulinge der Hörspielbranche,die alle Probleme und Fehler bei solchen Erstlingswerken machen -und auch machen dürfen, weil es ja ein Erstlingswerk von Neulingen ist!

Play

29: Seven 1 – Dunkle Vorzeichen (Fritzi Records, Romantruhe Audio)

Nüchtern und objektiv betrachtet ist dieses Hörspiel durchaus ein gelungenes Vorzeigeprojekt. Allerdings aus folgender (zugegeben etwas unknackiger) Kategorie:
Erstlingswerk ambitionierter Neulinge der Hörspielbranche,die alle Probleme und Fehler bei solchen Erstlingswerken machen -und auch machen dürfen, weil es ja ein Erstlingswerk von Neulingen ist!

Play

28: Tony Ballard 25 (Dreamland Productions)

Ja, herrlitsch! Gerade erst hatten wir beschlossen, erstmal keine weiteren Hörspielkammern zu produzieren, sondern uns verstärkt um die neuen Projekte zu kümmern, da fiel uns ein alter Text zum

Play

27: Gespenster-Krimi 15 – Monster Truck (Contendo Media / Audionarchie)

Da sind wir wieder, nach fast einem Jahr Pause!

Play

26: Dreamland Grusel 6

Jetzt das Nachfolgeprojekt abonnieren: http://www.hoerspielmatrix.de 25 Folgen Hörspielkammer des Schreckens liegen hinter uns. Und heute ist es an der Zeit, mit Folge 26 Abschied von

Play

Ausschnitte aus dem Nachfolgeformat HÖRSPIELMATRIX

25: Jan Tenner 1 (vorletzte HdS)

Jan Tenner wird von vielen abgefeiert ohne Ende, darum haben wir gedacht, wir müssen das mal mit ECHTEN

Play

24: Dreamland Action 2

Ja, der Thomas von Dreamland (kein Adeliger) hatte vor tausenden von Jahren auch mal Bock, unter Beweis zu stellen, dass ihm das

Play

23: Krieg der Welten

Keiner hätte es je für möglich gehalten… dass man H. G. Wells so gähnend langweilig umsetzen kann. Okay, dessen Werk ist nicht

Play

22: Bloodgate

Wenn Konni Halver das Necronomicon findet, ja dann is’ Stimmung, dann is’ Stimmung. Nämlich

Play

21: Inspector Lestrade 1

Frisch auf den Tisch kommt er hier, der faulige Hörspielfisch aus dem Hause “Naumann und Enemies”, das hier in einer separaten Teufelsküche unter dem Produktionslabel “Fritzi Records”

Play

20: Dreamland Grusel 33

“Die Zutatenliste für den Evelyn-R-Birk-Kotzfrucht-Smoothie: 2 g “Tanz der Vampire”-Originalanleihen 198 g ungelenk variierte und damit herrlich ranzige “Tanz der Vampire”-Anleihen 200 g Hirnrinde eines tumben Kassettenkindes 50 ml Limbuswasser einer Europa

Play

19: Der Lord & Die Zwei 1

Fans halten Rainer Brandts Synchronfassungen von “Die Zwei” für wahre Sprüchesalven und Lachraketen. Das muss in Hörspielform doch

Play

18: Masters of the Universe 15

Bei der Macht von Greenskull… Es ließ sich nicht mehr aufschieben, wir mussten uns endlich diesen Kultkram vornehmen, den

Play

17: Sherlock Holmes & John H. Watson 2

Als ob nur Thomas Birker Meisterlieferant der erlesensten Hörspielkammer-Leckerbissen sein muss, also wirklich! Natürlich gibt sich auch Carsten Hermann redlich Mühe, mit jeder neu erschienenen Produktion offene Kammertüren einzurennen. Und wir sind keine Unmenschen, sein

Play

16: Dreamland Grusel – Zeit der Angst

Kaum hat die Hörspielkammer des Schreckens sich erfolgreich gegen Thomas Birkers Versuch der Sperrung aller Dreamland-Hörspielkammern verteidigen können, da rammelt uns auch schon die nächste Dreamland-Missetat in den Spam-Ordner unseres Gehörgangs. “Das erste Echtzeit-Hörspiel seiner Art”, so posaunte das Nidderauer

Play

15: Silvesterspecial

Das Jahr 2017 kneift den Arsch zu. Da ist es an der Zeit, unseren Hatern (allen beiden, höhöhö) endlich den sehnlichsten Wunsch

Play

Hörspielkammer des Schreckens 14: Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge 2 (Titania Medien)

Dennis und Michael sind von ihrem ehemaligen Partner Bob Marley dazu verdonnert worden, den zweiten Teil

Play

Hörspielkammer des Schreckens 13: Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge (Titania Medien)

Heiligabend nähert sich mit großen Schritten und Dennis und Michael kommen nicht umhin, auch mal den klassischsten (kein schönes Wort zum Aussprechen) aller Klassiker

Play

Hörspielkammer des Schreckens 12: Satan Clause (Pandoras Play)

Hörspielkammer des Schreckens 11: Dreamland Grusel 8 – Mörderische Weihnachten (Dreamland Productions)

Hörspielkammer des Schreckens 10: Oscar Wilde & Mycroft Holmes 4 – Tod der Königin (Maritim)

Hörspielkammer des Schreckens 9: Dreamland Grusel 4 – Der Freak von Soho (Dreamland Productions)

Hörspielkammer des Schreckens 8: Schubiduu…uh ist wieder da (Maritim)

Hörspielkammer des Schreckens 7: Edgar Wallace – Der unheimliche Mönch (Maritim)

Hörspielkammer des Schreckens 6: John Sinclair 1 – Das Horror-Schloss im Spessart

Michael Eickhorst und Dennis Rohling richten heute über eine ganz üble Hörspielverbrecherbande, nämlich die zwielichtigen “Tonstudio Braun”-Gestalten.

Hörspielkammer des Schreckens 5: Pater Brown 26 – Todbringende Eucharistie

Hörspielkammer des Schreckens 4: Dreamland Grusel 31 – Die Rache der Natur

Hörspielkammer des Schreckens 3: Ramos – Der Junge vom anderen Stern

Hörspielkammer des Schreckens 2: Sunshine-Horror auf Ibiza

Sherlock Holmes & John H. Watson 1 (Hermann Media, 2016)

In der ersten Folge behandeln wir im Verfahren „Das Volk gegen Hermann Media“ das Hörspiel “Sherlock Holmes & John H. Watson Folge 1 – Die Schatten von Albion”. Produktion Carsten Hermann, Skript: Ascan von Bargen