Hörspielkammer des Schreckens 50: Gabriel Burns 33 – Schmerz

Wir feiern Jubiläum und widmen uns einer Serie, die normalerweise viel zu gut für die Hörspielkammer des Schreckens wäre: „Gabriel Burns“. Eigentlich ein Garant für hohe Qualität, doch auch die Besten scheitern mal, und in diesem Fall lautet das Zauberwort „Crossover“. Immer wieder begegnet das Burns-Team in dieser Folge den drei Jungs aus „Point Whitmark“, und jedes Mal ist es ein großes Ärgernis. Dieses Experiment ist voll in die Hose gegangen, und wie beim Experiment Stille wünscht man sich irgendwann nur noch, dass die drei Bengel die Schnauze halten.
Als Bonus gibt es eine besondere Rubrik in dieser Kammer: „Was Burns-Fans nie sagen würden“. Und wir zeigen, dass wir auch ausgiebig loben können, wenn das behandelte Hörspiel es hergibt. Bock drauf? Egal!

Klicke auf den Zeitstempel, um direkt zu diesem Track zu springen
fett gedruckter Inhalt = Swoosh / Jingle / Rubrik / sonstiger Beitrag
fett gedruckter und unterstrichener Inhalt = nachgespielte Sequenz
(ähnlich einer Synchronisation aufgenommen, so dass alle Pausen und Betonungen zu 100 Prozent dem Original entsprechen)

ZEIT  INHALT
[00:00] Intro
[01:] Titelmusik
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] Fazit
[:] Schlussmusik
[:] Outtakes

×