Episode 32: Kuru – der lachende Tod (Ohrhorror)

Vor geraumer Zeit gab es das Label „Giftstachel“. Es genoss in der Hörspielwelt damals einen herausragend schlechten Ruf. Kritisiert wurden bei dessen Produktionen wie „Detolates Blutstern“ oder „Satanus Venezia“ vor allem die dargestellte Grausamkeit, das Thematisieren von Pädophilie Weiterlesen

Episode 31: Lufti-Flutsch 2 (Koch Records International)

Erinnert ihr euch noch an die dritte Ausgabe der Hörspielkammer des Schreckens zum Hörspiel “Ramos – der Außerirdische vom Planeten Zentys“? Nein? Super, dann habt ihr ja wenigstens die Gnade eines regelmäßig entrümpelnden Verstandes. Ihr erinnert euch doch? Okay, das tut uns leid. Ist aber für diese Einleitung auch immens praktisch, denn in der aktuellsten Kammer geht es mal wieder um ein Audio-Verbrechen aus dem Hause Kuntze. Denn Hans Werner Kuntze, der verrrückte Vogel, der sich den Ramos-Klump nicht nur ausgedacht, sondern der Hauptfigur auch gleich noch seine Stimme verlieh, hatte damals wohl Weiterlesen

Episode 20: Dreamland Grusel 33 (Dreamland Productions)

“Die Zutatenliste für den Evelyn-R-Birk-Kotzfrucht-Smoothie:
2 g “Tanz der Vampire”-Originalanleihen
198 g ungelenk variierte und damit herrlich ranzige “Tanz der Vampire”-Anleihen
200 g Hirnrinde eines tumben Kassettenkindes
50 ml Limbuswasser einer Europa Weiterlesen

Episode 17: Sherlock Holmes & John H. Watson 2 (Hermann Media)

Als ob nur Thomas Birker Meisterlieferant der erlesensten Hörspielkammer-Leckerbissen sein muss, also wirklich! Natürlich gibt sich auch Carsten Hermann redlich Mühe, mit jeder neu erschienenen Produktion offene Kammertüren einzurennen. Und wir sind keine Unmenschen, sein Weiterlesen

Episode 16: Dreamland Grusel – Zeit der Angst (Dreamland Productions)

Kaum hat die Hörspielkammer des Schreckens sich erfolgreich gegen Thomas Birkers Versuch der Sperrung aller Dreamland-Hörspielkammern verteidigen können, da rammelt uns auch schon die nächste Dreamland-Missetat in den Spam-Ordner unseres Gehörgangs.
“Das erste Echtzeit-Hörspiel seiner Art”, so posaunte das Nidderauer Weiterlesen