Hörspielkammer des Schreckens 40: Nussknacker und Mausekönig

Es weihnachtet sehr in der Hörspielkammer. Und zu einem gelungenen Fest gehört natürlich auch ein zünftiges Schrotthörspiel. „Nussknacker und Mausekönig“ ist der Auftakt einer Serie mit Schauergeschichten von E.T.A. Hoffmann. Warum auch immer, denn schaurig ist an dieser Geschichte gar nichts, und die dröchte Umsetzung zerstört auch noch den letzten Hauch von Atmosphäre. Da heißt „Spätromantik“ wohl bloß „es ist spät, und ich bin plötzlich so müde, Zeit zum Bubu machen“. Gegruselt hat es uns nur einmal: als der knapp 60jährige Santiago Ziesmer den Pädophilius Fickelmann geben muss und der kleinen Cora Gercke heiße Küsse gibt. Würg!

Früher war mehr Lametta, aber definitiv weniger beschissenes Weihnachtshörspiel. Immerhin wissen wir dank dieser Folge, wo die Formulierung „das war eine harte Nuss“ herkommt, denn die geht einem wirklich ganz hart auf die Nüsse! Und doch endet die Kammer versöhnlich, denn am Ende wird gesungen und wir präsentieren euch das Lied von der „Schönreder-Allee“…

Klicke auf den Zeitstempel, um direkt zu diesem Track zu springen
fett gedruckter Inhalt = Swoosh / Jingle / Rubrik / sonstiger Beitrag
fett gedruckter und unterstrichener Inhalt = nachgespielte Sequenz
(ähnlich einer Synchronisation aufgenommen, so dass alle Pausen und Betonungen zu 100 Prozent dem Original entsprechen)

ZEIT  INHALT
[00:00] Intro
[01:] Titelmusik
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] “”
[:] Fazit
[:] Schlussmusik
[:] Outtakes