Hörspielkammer des Schreckens 72: Detective Constable Watson 1 – Das Geheimnis des goldenen Gibbons

Hermann Media hat in den letzten Monaten eine neue Serie nach der anderen rausgehauen und damit neben Corona gleich noch eine zweite Epidemie gestartet. Zum Glück keine Pandemie, denn außerhalb des deutschsprachigen Raumes wird sich der Käse wohl nicht verbreiten. Gleich zwei der neuen Serien drehen sich dabei um Sherlock Holmes. Gähn! Immerhin spielt eine davon in der heutigen Zeit, wobei sie das Kunststück vollbringt, dass man dies über weite Strecken nicht merkt. Die Kunstfigur Holmes will lebendig werden und muss dazu einem modernen Constable bei einem Fall helfen. Der Constable heißt Watson, und der Fall ist so banal, dass der Polizist den wohl auch ohne Hilfe im Halbschlaf gelöst hätte.

„Detective Constable Watson“ versagt als Krimi auf ganzer Linie und funktioniert nur aufgrund seiner lustigen Dialoge. Nur sind die meistens gar nicht lustig, dafür aber künstlich und fehlerhaft – was dazu führt, dass das Hörspiel gerade NICHT funktioniert. Elementar misslungen, mein lieber Watson!

Klicke auf den Zeitstempel, um direkt zu diesem Track zu springen
fett gedruckter Inhalt = Swoosh / Jingle / Rubrik / sonstiger Beitrag
fett gedruckter und unterstrichener Inhalt = nachgespielte Sequenz
(ähnlich einer Synchronisation aufgenommen, so dass alle Pausen und Betonungen zu 100 Prozent dem Original entsprechen)

ZEIT  INHALT
[00:00] Intro
[01:11] Titelmusik
[01:43] Carsten Hermanns zwölf neue Serien im Frühjahr 2020
[04:25] Das Gericht der Würmer
[26:36] Die peinlichen Namen
[27:07] Ziemlich…
[27:55] Die 50er wollen ihren angestaubten Nick-Knatterton-Humor zurück
[29:41] Konstantin Graudus und Christiane Leuchtmann
[31:16] Schmierspechte schreiben Holmes-Skripte
[32:01] Du bist gekommen, Sherlock
[32:06] Leck mich doch am Zwerchfell
[32:25] Zwei Minuten – sind 120 Sekunden
[32:31] Zum Totlachen
[33:23] Meines Lieblingskomponisten
[33:36] Recht geben
[33:51] Es gibt hier nichts zu verzeihen
[34:26] Wo das größte Genie…
[34:51] Besser is’
[35:26] Eine Flasche einschenken
[36:19] Der Dämlack-Hörer I
[36:56] Wie es wirklich geschehen ist
[38:46] Sinnlose Wiederholungen
[40:05] Der Dämlack-Hörer II
[40:25] Fazit
[41:55] Schlussmusik
[42:42] Outtakes

×