Hörspielkammer des Schreckens 69: Geisterjäger John Sinclair 92 – Der siebenarmige Tod

Der Sektenführer Red Rozzo beschwört in einer Kirche den Dämon Lemuri. Und man merkt es schon an den hochgradig albernen Namen: Wir hören mal wieder eine Folge des guten, alten Tonstudio-Braun-Sinclairs. Eine saumäßig dämliche Folge, versteht sich. Der titelgebende siebenarmige Tod kommt dabei bloß etwa eine halbe Minute vor, wird von Sinclair ohne Probleme vernichtet und entpuppt sich als bloßer Riesenkrake mit sieben statt der üblichen acht Arme. Wie im wahrsten Wortsinn… armselig.

Dieses Hörspiel ist selbst für TSB-Verhältnisse enttäuschend. Unfähige Gegenspieler mit bescheuerten Namen kriegen nichts gebacken, und der Showdown findet im Hallenbad des neuen Erholungszentrums statt. Mit Hai-Dämonen!!!

Klicke auf den Zeitstempel, um direkt zu diesem Track zu springen
fett gedruckter Inhalt = Swoosh / Jingle / Rubrik / sonstiger Beitrag
fett gedruckter und unterstrichener Inhalt = nachgespielte Sequenz
(ähnlich einer Synchronisation aufgenommen, so dass alle Pausen und Betonungen zu 100 Prozent dem Original entsprechen)

ZEIT  INHALT
[00:00] Intro
[00:55] Titelmusik
[01:27] Düsterer Prolog
[02:27] John Sinclairs Kampf mit dem siebenarmigen Tod
[02:57] “Das war echt der ganze Kampf”
[04:23] “Tonstudio Braun hat die Romane nicht chronologisch vertont”
[05:42] “Es folgt der erste Dialog des Hörspiels”
[07:42] “Selten um dämliche Namen verlegen”
[10:54] “Auftritt John Sinclair”
[12:16] Jane Collins und Tony faseln dummes Zeug
[12:28] “Nein, auf keinen Fall! Der doch nicht!”
[12:39] Opi Borgi wäre eine gute Geisel
[12:53] “Jane kommen dann aber doch Zweifel”
[14:34] Red Rozzos Feststellung
[14:41] “Direkt danach verwandelt er sich in einen Werwolf”
[15:06] Red Rozzo und Oppa faseln dämlichsten Tenkrat-Schrott
[15:39] “Ja, sicher!”
[16:48] Original-Ausschnitte mit der armseligen Lee-Shapira-Performance
[17:03] Dennis leidet schon stärker, wenn er Hörspiele sichtet
[17:12] “Leider hat bis heute keiner den Namen des Sprechers ermittelt”
[18:01] Ziemlich…
[18:25] “Damit ist die Sache erledigt”
[20:59] Wolf und Wertiger
[21:02] “Ja, sicher”
[22:24] Sinclair hat den Durchblick
[22:33] “Hut ab, Sherlock!”
[23:58] Der gespielte Szenenwitz
[26:20] “Nee, super Szene”
[27:00] Der qualitativtiefste Punkt des Hörspiels
[28:00] “Der Tiefpunkt ist natürlich die finale Konfrontation”
[30:02] Red Rozzos strunzdummer Monolog
[30:45] “Was für ein dämliches Gefasel, ey”
[34:13] Fazit
[35:39] Schlussmusik
[36:27] Outtakes

×