35: Dreamland Grusel 40 (Dreamland Productions)

35: Dreamland Grusel 40 (Dreamland Productions)

Großartig! Hier hat Dreamland ein echtes Meisterwerk geschaffen. Raimund Junker bricht konsequent mit der Erwartungshaltung des Hörers, denn ausnahmslos jeder Charakter verhält sich stets so, wie man es am wenigsten erwartet oder es der Situation angemessen wäre. Der Autor beherrscht die Klaviatur des Absurden wie kein Zweiter und verblüfft mit immer neuen Anschlussfehlern, Logiklöchern und ums Verrecken nicht nachvollziehbarem Verhalten. Eine Frau geht fremd, reagiert auf keines der zahlreichen Warnsignale und wird am Ende dafür bestraft – und der Hörer gleich mit.

Selten wurde so viel aus einer Geisteskrankheit gemacht. So gut, dass es schon fast weh tut – und so wertvoll wie ein kleines Steak. Aus Gammelfleisch.