FdS 4: Is’ was, Kanzler?

„Der Kultfilm der 80er Jahre mit den Stars der deutschen Kabarett- und Comedyszene“, verspricht das Cover, und schnell wird klar, was damit gemeint ist: Der Film ist ein Kultfilm, weil er im Kino gefloppt ist, und die angeblichen Stars sind mittlerweile so ranzig, dass man nicht mal mehr mit ihren Namen werben kann. Inhaltlich geht es um die Hintergründe des Misstrauensvotums gegen Helmut Schmidt 1982 und die Wahl Helmut Kohls zum neuen Bundeskanzler. Garniert mit einer wirren Story um das BKA, die CIA und den Plan, wichtige Bonner Politiker durch Doppelgänger zu ersetzen…

„Is’ was Kanzler !?!“ kann sich nie entscheiden, ob es eine Satire oder doch lieber ein Krimi sein will – und versagt in beiden Genres. Harmlos, zäh und teilweise extrem verwirrend. Dieser Film ist damals nur gedreht worden, weil der Kabarettist Wolfgang Neuss eine Wette verloren hatte – doch der wahre Verlierer war wie so oft der Zuschauer…

 

Klicke auf den Zeitstempel, um direkt zu diesem Track zu springen
fett gedruckter Inhalt = Swoosh / Jingle / Rubrik / sonstiger Beitrag

ZEIT  INHALT
[00:00] Intro
[00:57] Titelmusik
[01:13] Eröffnung des Verfahrens
[13:04] Szene 1
[14:27] Szene 2
[17:15] Song “Alf wird unser Bundeskanzler”
[18:29] Szene 3
[19:29] Szene 4
[21:46] Ausschnitt 1: Honecker
[23:30] Info
[25:26] Szene 5
[26:42] Ausschnitt 2: Konstantin Wecker
[28:08] Szene 6
[28:41] Ausschnitt 3: Die Agenten
[30:31] Ausschnitt 4: Modelleisenbahn
[30:59] Szene 9
[34:12] Ausschnitt 5: Bei Hillermanns
[35:44] Die Filmografie des Grauens: Jochen Busse
[37:43] Szene 10
[37:53] Szene 11
[38:54] Ausschnitt 6: Geldübergabe
[40:51] Szene 12
[41:07] Szene 13
[42:24] Szene 14
[45:58] Szene 15
[46:37] Ausschnitt 7: Hallevordens Birne-Song
[47:38] Szene 16
[50:14] Szene 17
[50:31] Ausschnitt 8: Kohl dreht durch
[52:39] Ausschnitt 9: Verwirrte Agenten
[54:31] Das Urteil
[55:48] Schlussmusik
[56:30] Outtakes